Hochsitz-Übergabe

Der Hegering Ochsenhausen baute zwei schöne Hochsitze aus heimischer Lärche die dann online versteigert wurden.

Erstellt am 08.10.2020

Dazu trafen sich Mitglieder des Hegerings in der Zimmerei Holzbau Machleidt in Mittelbuch, die ihre Fertigungshalle, Maschinen und Schrauben zur Verfügung stellte und für die Verpflegung sorgte. Das Lärchenholz für diese Aktion kam zu sehr günstigen Konditionen von der Hegegemeinschaft Jäger Ochsenhausen und die Freiraum GbR lieferte das gesamte Material an.

Es entstanden zwei fachmännisch gebaute Hochsitze: eine Kanzel nach Anleitung eines ehemaligen Försters mit einer Bodenhöhe von ca. 3 Meter sowie eine Ansitzeinrichtung mit Innenaufstieg und einer Bodenhöhe von ca. 2 Meter.

Ziel der Aktion war, die Hochstände zu versteigern und den Erlös zu spenden. Aufgrund der Corona-Krise gibt es viele Familien, die sich über Hilfe für besondere Wünsche oder Bedürfnisse, wie zum Beispiel eine Unterstützung für den Online-Unterricht, freuen. Nicht immer können diese Familien dies aus eigenen Mitteln finanzieren.

Die Online-Versteigerung der Hochsitze fand vom 9. bis 16. August statt. Alle Bieter wurden täglich über das aktuelle Höchstgebot informiert und hatten somit die Chance, bis zum Ende der Aktion mitzubieten.

Einer der Hochsitz erbrachte 303,33 € der andere wurde für 310 € ersteigert. Der Hegering hatte sich zwar etwas mehr Erlös erhofft, freute sich aber dennoch sehr – nach Abzug der Kosten – 400 Euro an die Stiftung „Kinder in Not" der Caritas in Biberach spenden zu können.

Erwähnenswert ist, dass einer der Hochsitze von einem Nichtjäger ersteigert wurde, der sich damit einen Kindheitstraum in seinem Garten erfüllte.

Vielen Dank an die Hegegemeinschaft Jäger Ochsenhausen, an Holzbau Machleidt, ohne deren Werkstatt und Arbeitsgeräte dies alles nicht möglich gewesen wäre sowie an alle Helferinnen und Helfer.

Erstellt am 08.10.2020
Zurück zur Übersicht