Mühlenführung für die Waldpädagogen

Gerd Graf zeigte den Waldpädagogen der KJV Biberach unter anderem auf, wie sein Handwerk und sein Hobby, die Jagd, miteinander in Verbindung stehen.

Erstellt am 02.09.2020

Die Waldpädagogen der KJV Biberach folgten am 21.08.20 gerne der Einladung von Gerd Graf zu einer Führung in seiner Dinkelmühle in Tannheim. Mit dabei waren auch Waldpädagogen der KJV Göppingen, Ehingen, Ulm und Sigmaringen.

Gerd Graf, selbst Jäger, Waldpädagoge und Müller versprach eine sehr interessante Führung. Und das war es in der Tat. Mit einem kleinen Bächlein wird ein 136 Jahr altes und 7 m hohes Wasserrad angetrieben. Dieses erzeugt die Energie für die gesamte Mühle.  Das sind 1,5KW/h. Zum Vergleich: ein Geländewagen braucht 150KW/h, also 100 solcher Wasserräder. Mit ganz wenig Energie wird viel erreicht.

Auch die vielen Wege vom Getreide bis zum fertigen Mehl gezeigt zu bekommen war sehr lehrreich. Es ist ein natürlicher Kreislauf wie wir ihn bei der Jagd auch kennen. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames herzhaftes Vesper im Mühlenobstgarten. Im Schatten der Obstbäume saß man noch gesellig und entspannt lange zusammen. Und hat sich waldpädagogisch KJV übergreifend ausgetauscht : )

Erstellt am 02.09.2020
Zurück zur Übersicht