Wildkochkurs 2012

Wildhasenbraten, Steak, Braten und Ragout vom Reh – wer dem edlen Waidwerk zugetan ist, weiß zu schätzen, wenn die Hausfrau nicht nur mit Liebe sondern auch mit Sachverstand zubereitet, was der Jägersmann zur Strecke gebracht und küchenfertig zerlegt hat.

Doch auch die vermeintlich beste Köchin lernt nie aus und die „Kunstfertigkeit“ lässt sich allemal durch Rat und Tat perfektionieren. Daher gab es jetzt für 15 Teilnehmer in der Lehrküche der Michael-von-Jung Schule in Kirchdorf drei höchst informative Unterrichtsstunden mit anschließender „Zeugnisausgabe“: Wildbret gebraten, gegart in der Folie, gekocht, gegrillt und dazuhin garniert mit selbst gefertigten Spätzle, Knödel, Rotkohl und Preiselbeeren. Würzige Sauce auf dem eigenen Herd mit Knochen aufgeköchelt, mit Wein abgelöscht und schlussendlich mit Zutaten abgeschmeckt. Walter Künstle aus Eberhardszell, seit 20 Jahren Bläserobmann für den Kreis Biberach, Jäger aus Passion und Meisterkoch von Berufswegen, durfte sich über einen dankbaren Beifall freuen, als HRL Anton Igel nach dem „Kochkursessen“ den „erfahrenen Lehrmeister“ würdigte und zu schätzen wusste, dass er mit Tipps und Ratschlägen auch den Jägerfrauen Neues vermitteln konnte: Zum Beispiel Rehsteak in 15 Minuten – Zur Nachahmung empfohlen a la Rezeptur Walter Künstle. Probatum !

Erstellt am 03.04.2014
Zurück zur Übersicht