Regionales

Jäger verschenken Saatgut - Landesjagdverband fördert Grünbrachen

Wildtiere haben es im Winter besonders schwer, wenn sie auf den kahlen Feldern keinen Schutz finden. Jedes Feldgehölz und jede Brachfläche hilft ihnen...

mehr

"Aktion Lichtzaun" - Mit Licht und Duft Wildunfälle reduzieren

Verkehrstote, Verletzte, über mehrere 100.000 getötete Wildtiere, rund 5 Mio. € Wildbretverlust und 425 Mio. € Sachschaden mit steigender Tendenz sind...

mehr

Annahmezeiten Trichinenproben Schlachthof Biberach/Riedlingen

Die Annahmezeiten für Trichinenproben an den Schlachthöfen in Biberach und Riedlingen haben sich geändert.

mehr

Informationen zur Registrierung von Wildvermarktenden Jägern

verschiedene Jäger müssen sich nach dem Lebensmittelrecht bei der zuständigen Lebensmittelüberwachungsbehörde (Kreisveterinäramt) als Lebensmittelunternehmer registrieren lassen (s. Nr. 3, 4 und 5 der Information). Dies betrifft nicht nur Jagdpächter oder Eigenjagdbesitzer als Wildaneignungsberechtigte sondern auch andere Jäger, die Wild(bret) in den Verkehr bringen. Registrierbogen liegt dem Infoschreiben des MLR bei. Fragen sind an das Kreisveterinäramt Biberach (07351-526180 oder vetamt@biberach.de) zu richten.

mehr

Anforderungen und Dokumentation Wildabgabe

Die wichtigsten rechtlichen Regelungen zum Thema Wildbrethygiene finden Sie in den Anlagen (siehe unten)

mehr

Ein Wildunfall - Was tun?

Hier ist ein Merkblatt für Jäger und Pächter, die die Folgen eines Wildunfalls, die sie mit eigenen Augen gesehen haben, dem Geschädigten...

mehr

Ermittlung von Wildschäden auf landwirtschaftlichen Flächen

Der Landesjagdverband hat in Abstimmung mit erfahrenen Wildschadensschätzern und Jagdrechtsexperteneinen neuen praxisrelevanten und rechtlich geprüften Aufnahmebogen zur Ermittlung von Wildschäden auf landwirtschaftlichen Flächen erarbeitet.

mehr

Vogelstimmenwanderung im Burrenwald

31.03.2019

Der Hegering Biberach lädt am 5. April 2019 zu einer Vogelwanderung mit dem Biologen Rainer Schall ein.

mehr