Landesbläserwettbewerb in Heidenheim

Bei herrlichem Wetter vor imposanter Kulisse nahm die Bläsergruppe Umlachtal wieder erfolgreich am Wettbewerb teil

Erstellt am 26.07.2018

Am Sonntag, den 1. Juli 18 nahm die Jagdhornbläsergruppe Umlachtal wieder am Landesbläserwettbewerb in der Gruppe G (Fürstpless- und Parforcehörner gemischt) teil, der nur alle 2 Jahr ausgetragen wird.

 

Nach einer intensiven Probenarbeit galt es von 6 Pflichtstücken 3 davon durch Los bestimmt sowie ein Selbstwahlstück vorzutragen. Bei herrlichem Wetter wurde der Wettbewerb direkt am Schloss Hellenstein ausgetragen. Neben der imposanten Schlosskulisse konnte man den Blick auf das im Tal liegende Heidenheim genießen.

 

Nachdem der Vortrag vor den 5 Wertungsrichtern erfolgt war und die Nervosität sich wieder gelegt hatte, ging es zum gemeinsamen Mittagessen in die Heidenheimer Voith-Arena. Beim abschließenden gemeinsamen Konzert (ca. 500 Jagdhornbläser) beim Schloss Hellenstein wurden die Platzierungen des Wettbewerbs bekannt gegeben.

 

Von 17 angetretenen Gruppen aus ganz Baden Württemberg konnten wir einen guten 8. Platz belegen. Zufrieden trat man gegen 17.00h die Heimreise an und zum Abschluss kehrte die JHB-Gruppe noch im Cafe in Eberhardzell ein.

Erstellt am 26.07.2018
Zurück zur Übersicht